Artist Talk | Lukas TROBERG & Sabine FLACH

NEWS |


Alfredo Barsuglia | Social Pool
Artist Talk | Lukas TROBERG & Sabine FLACH
Art Austria 2014
Alfredo Barsuglia | The Dance I Don´t Want To Remember
Alfredo BARSUGLIA | HOTEL PUBLIK
Eröffnung der Ausstellung WIEN | Alfredo Barsuglia | PARAsitDIES
Lukas Troberg | Interview Viennarama
Johanna Kandl | Galerie Altnöder – Bussmann, Kandl, Strobl
Hermann Nitsch | 66. Malaktion in Istanbul
ART & ANTIQUE Hofburg Messe Wien
Alfredo Barsuglia | Kunstgastgeber Gemeindebau
Johanna Kandl | Literaturpassage Museumsquartier Wien
Kiri Dalena – Singapur Biennale 2013
Kiri Dalena – Der Ungeduld der Freiheit Gestalt zu geben
Alfredo Barsuglia – Oral Beauty
Alfredo Barsuglia – BrandSchutz // Mentalitäten der Intoleranz
Manuel Ocampos MANILA VICE in Frankreich
Viennafair 2013
Alfredo Barsuglia | Social Pool

Einladung zum ARTIST TALK

mit Lukas Troberg und Sabine Flach

am Sonntag, 15. Juni 2014 um 19.00 Uhr
in der GZK Modern, Opernring 7, 8010 Graz

Lukas Troberg

„YOLO“ ist die erste Soloausstellung des 1984 in München geborenen Lukas Troberg in der Galerie Zimmermann Kratochwill. Street Art und Graffiti kann man als seine Wurzeln ansehen. Im Gegensatz zur Street Art nimmt Troberg die scheinbar zufällig entstandenen Umrisse der Tags oder Graffitis und der Ästhetisierungsprozess setzt ein. Bei den sogenannten Drips werden die Rinnsale, die von der Farbe beim Trocknen hinterlassen werden herausgelöst und von Troberg zu Plastiken gemacht, welche in ihrer Form und Gestaltung nicht mehr an die Kunst der Straße denken lassen. Die pulverbeschichteten Aluminiumgüsse werden in unzähligen Arbeitsschritten zu hochstilisierten Abstraktionen der Tags oder Graffitis gemacht. Der Rezipient mag auf den ersten Blick durch den Glanz des Materials zu Beginn vielleicht nicht an den Anfang des Werkes denken, da alleine die Oberflächenbeschaffenheit die Distanz zum Werk verlangt. Erst die gründlichere Beschäftigung verleitet zur Intimität.

Sabine Flach

Professorin fuer Moderne und Gegenwartskunst an der Karl Franzens-Universitaet, Graz,
zudem: Permanent Member of the Faculty School of Visual Arts, New York City
Lehre an den Universitäten: Kassel, Hamburg, Humboldt-Universität Berlin,
Technische Universität Berlin, Mills College/Oakland-San Francisco, School of
Visual Arts New York City, William Paterson University New Jersey, The New
School New York City, Interdisziplinäre Sommerschule Kunsthistorisches Institut
Universität Tübingen – Forum Scientiarum, Tübingen – Kunsthistorisches Institut Florenz
Sabine Flach kuratierte zudem bislang 18 internationale Ausstellungen in Europa, Afrika und den USA