Alfredo Barsuglia | The Outer Space

 

In der Ausstellung „The Outer Space“ präsentiert Alfredo Barsuglia eine neue skulpturale Werkserie mithilfe vorwiegend abstrakter, großformatiger Skulpturen aus Styrodur, Gips, Lack, Leuchtkörpern, Sound und pneumatischen Stoffen, die so bearbeitet werden, dass ihre Materialität nicht erkennbar ist. Im Fokus stehen Wahrnehmungsprozesse von Räumen und Sinnen, von Zeit und Materialität, von analogen und digitalen Realitäten.

In einer Welt, die zwischen Realität, Fake News und Augmented Reality changiert, bedarf es der Bereitschaft jedes Einzelnen, Gegebenheiten zu hinterfragen, um sich der Wahrheit annähern zu können. „The Outer Space” lädt zu einem Blick hinter die Fassaden ein und unternimmt den Versuch, der Welt zu entrücken.

Alfredo Barsuglia_2021

  In der Ausstellung „The Outer Space“ präsentiert Alfredo Barsuglia eine neue skulpturale Werkserie mithilfe vorwiegend abstrakter, großformatiger Skulpturen aus Styrodur, Gips, Lack, Leuchtkörpern, Sound und pneumatischen Stoffen, die so bearbeitet werden, dass ihre Materialität nicht erkennbar ist. Im Fokus stehen Wahrnehmungsprozesse von Räumen und Sinnen, von Zeit und Materialität, von analogen und digitalen Realitäten. […]

> more

 

In der Ausstellung „The Outer Space“ präsentiert Alfredo Barsuglia eine neue skulpturale Werkserie mithilfe vorwiegend abstrakter, großformatiger Skulpturen aus Styrodur, Gips, Lack, Leuchtkörpern, Sound und pneumatischen Stoffen, die so bearbeitet werden, dass ihre Materialität nicht erkennbar ist. Im Fokus stehen Wahrnehmungsprozesse von Räumen und Sinnen, von Zeit und Materialität, von analogen und digitalen Realitäten.

In einer Welt, die zwischen Realität, Fake News und Augmented Reality changiert, bedarf es der Bereitschaft jedes Einzelnen, Gegebenheiten zu hinterfragen, um sich der Wahrheit annähern zu können. „The Outer Space” lädt zu einem Blick hinter die Fassaden ein und unternimmt den Versuch, der Welt zu entrücken.