LUKAS TROBERG

Geboren und aufgewachsen in München kam ich früh mit Graffiti und Street Art in Berührung.

Jede Reise bot mir eine farbenfrohe Welt jenseits der Auto- oder Zugfenster.

Immer wenn ich auf dem Weg zu meinem Vater in der S-Bahn saß, konnte ich all die Pieces sehen, die Münchens Writer in der Nacht zuvor hinterlassen hatten. Ich war fasziniert davon, wie schnell und akkurat jene Leute diese Meisterwerke angefertigt hatten.

Vor einigen Jahren, zu Beginn meines Bildhauereistudiums, dachte ich darüber nach wie sich dieser Graffiti-Hintergrund mit meinem Studium –in dem ich ja ausschließlich in der dritten Dimension arbeitete– vereinen ließe.

Die folgenden Projekte sollen aufzeigen, wie ich mit der Idee des „Graffiti der dritten und vierten Dimension“ umging.

Meine Arbeiten beinhalten Texte, Buchstaben, Zeichnungen, Linien und Formen, aber umgehen und hinterfragen auch bestehende Systeme. Regeln oder Gesetze sind –so denke ich– etwas, das ein Künstler neu interpretieren und unter Umständen auch reformieren muss.



Download Biography as PDF

1984 in München (Deutschland) geboren

2005-06 Universität Stuttgart ( Architektur)
2006-07 Universität Wien (Kunstgeschichte)
2007-12 University of Applied Arts Vienna – Sculpture and Multimedia, Class of Erwin Wurm

Ausstellungen und Projekte  (Auswahl)

2014
YOLO, Galerie Zimmermann Kratochwill, Graz (A) (solo)
TBA, 1335MABINI, Manila (RP) (solo)
TBA, Galerie Amer Abbas, Wien (A) (solo)
The room doesn´t care, Heiligenkreuzerhof, Wien (A)
ABNORMAL OBSESSION, curated by Lucas Cuturi, Galerie Schloss Puchheim, Attnang-Puchheim (A)

2013
Between Systems, Galerie Michaela Stock, Wien (A)
AT.LAS, SWDZ, Wien (A)
forms and shapes, Ubik Offspace, Vienna (A) (solo)
ephemeral, Kunstraum am Schauplatz, Vienna (A)
A7, Hafentor 7, Hamburg (GER)

2012
FTP, Kunsthalle Vienna (A) (solo)
Lukas Troberg | recent works, BASEMENT Galerie Michaela Stock, Vienna (A) (solo)
the truth about you and me, 365 – The Fox House, Vienna (A) (solo)
Sorry, Galerie Michaela Stock, NEXT DOOR, Vienna (A) (solo)
effects in relation, Galerie Lisi Hämmerle, Bregenz (A)
VON AUSSEN NACH INNEN NACH AUSSEN, FLUC, Vienna (A)
NEUE WELT AUS KALTER ASCHE, dieSchneiderei, Vienna (A)

2011
METAmART, Künstlerhaus Wien, Vienna (A)

2010
don´t have sex with your ex, Krinzinger Projekte, Vienna (A)
der alte Mann und das Meer, Niederösterreichisches Dokumetationszentrum, St. Pölten (A)

2009
site – non site, Kunstraum Praterstraße 15, Vienna (A)

2008
INOPERABLE, in Nü York, Brookly, New York (USA)

 

Prizes / Awards

2012 TFP (video), Prize of Kunsthalle Vienna
2010 Leuchtturm von Maissau, winning project of the “Skulpturenache Maissau”2008/10 WHAT IF GOD WAS WRONG, 3rd prize, competition “Genetics and Art – a sybiosis, IMBA Vienna