Galerientage 2017

Eröffnung im Rahmen der Galerientage
Freitag, 05. Mai 2017, 18:00–21:00 Uhr

Ausstellungsdauer
06. Mai 2017–17.Juni 2017

RESANITA zeigen in dieser Ausstellung Fotografien und Installationen ihrer längerfristigen Projekte zur Bedeutung und Symbolik von Pflanzen: No plant is innocent! Ihre Projekte starten meist mit einem aktionistischen Ansatz: Roadtrips zum Zwecke des Pflänzchenschmuggels, Eichenblätterzählen in der Forschungsstation, Transport von ganzen Bäumen im PKW aus der Provence nach Graz oder die Beackerung eines Feldes mit historischem Saatgut. Diese Aktionen voller Witz sind jedoch ebenso ernsthaft mit gegenwärtigen Themen der Gesellschaft wie Klimawandel, Terror, Migration, Geschichte, globale Ökonomien und Politik verbunden. Ebenso Teil der konzeptuellen Arbeitsweise der Künstlerinnen ist ein wissenschaftlich-forschendes Streben und ein – manchmal jahrelanger – Austausch mit bedeutenden internationalen Institutionen. Daraus entstehen vielschichtige Kunstwerke in Form von Darstellungen scheinbar unschuldiger Flora, die ebenso wie die Künstlerinnen selbst immer im Dialog mit der Gesellschaft stehen.